Atomausstieg – und was dann?

Wenn wir aus der Atomenergie aussteigen, können die wetterabhängig strompro- duzierenden WK- und PV-Anlagen wie oben erläutert nicht als Ersatz dienen. Als Alternative können ausschließlich sichere konventionelle Gas- und Kohlekraftwerke einspringen.
Um die Stromversorgungssicherheit insbesondere zu gewährleisten, sind zuverlässige Gas- und Dampfkraftwerke (GuD) unabdingbar.
In Irsching (Bayern) steht bereits das modernste GuD-Kraftwerk weltweit. Durch weitere Kraftwerke dieser Art können alle Atomkraftwerke in Bayern ersetzen werden.
Gleichzeitig müssen Forschung und Entwicklung technologieoffen vorangetrieben werden.

Zuletzt aktualisiert am 5. August 2016 von Administrator.

Zurück